Kreisfeuerwehrverband Heilbronn

Suchergebnis löschen

159. Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wimpfen

Bad Wimpfenvon Bernd Fackler Feuerwehr Bad Wimpfen

„Bad Wimpfener Feuerwehr unter neuer Leitung“

Am Samstag, den 23.11.2019 fand die 159. Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wimpfen statt. Diese Hauptversammlung stand ganz im Zeichen der Neuwahlen.

Kommandant Martin Ramsperger entschied sich nach 10 Jahren an der Spitze der Wehr sein Amt in jüngere Hände zu legen. Doch zunächst begrüßte Kommandant Martin Ramsperger Bürgermeister Claus Berchter, den 1. Stellv. Bürgermeister Herrn Angelberger, vom Gemeinderat der Fraktion CDU/Freie Wähler Gaby Kellhammer, Mike Wieland, Rudi Holzmann und Walter Schöbel. Den Ehrenkommandant Reinhold Korb, die Ehrenmitglieder Hermann Härpfer, Winfried Schnell und Adolf Rehwald. Aus den Reihen der Feuerwehr, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverband Herr Reinhold Gall, den Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Neckarsulm Wolfgang Rauh, den 1. stellv. Kommandanten aus Bad Rappenau Thomas Wachno, sowie alle Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wimpfen.

In seinem Bericht sprach der Kommandant von einem Jahr, mit einer durchschnittlichen Anzahl von Einsätzen. Trotzdem mussten wieder viele Stunden im Bereich Sicherheitswachen, Absperrdiensten sowie Bereitschaften im Feuerwehrgerätehaus geleistet werden. Auch die Brandschutzschulung und die Brandschutzerziehung nehmen immer mehr Zeit in Anspruch fuhr Ramsperger fort.

Über die Einsätze und Übungen berichtete der Stellv. Kommandant Matthias Elsasser. Anhand von Schaubildern wurde den Anwesenden die Gliederung der Einsätze nach Einsatzarten und Alarmierungszeiten gezeigt. Hierbei lobte Elsasser das Engagement der jungen Feuerwehrleute. Mit einen schmunzeln im Gesicht ging der stellv. Kommandant auf einen Einsatz ein der sich an einem Sonntagmittag ereignete. Hier waren durch den erhöhten Wasserstand des Neckars 4 Rinder in den Neckar geraten und schwammen den Neckar bis nach Bad Wimpfen hinunter. Am Ende seines Berichts lobte Elssaser die gute Zusammenarbeit mit dem scheidenden Kommandanten Martin Ramsperger und gab noch einen kurzen Rückblich über den Werdegang vom Ramsperger bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wimpfen.

Der Ehrenkommandant und Leiter der Altersabteilung Reinhold Korb berichtete über die Alterswehr. Bei vielen Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr wie Weihnachtsmarktdiensten, Talmarktdiensten, Brandschutzschulungen u.s.w. unterstützten diese Kameraden, sofern es das fortschreitende Alter und die Gesundheit zulassen die aktive Wehr. Auch der Feuerwehrchor war wieder sehr aktiv. Er ist zwischenzeitlich ein Aushängeschild der Feuerwehr Bad Wimpfen.

Joris Bongers der Jugendfeuerwehrwart berichtete über ein Jahr, das hauptsächlich unter dem Motto: Erweiterung des bisherigen Wissens stand. Auch die kleinsten Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner übten fleißig. Wie bei den großen übten die kleinsten Floriansjünger: unteranderem wurde das setzten eines Standrohrs oder das Thema Beleuchtung in den Übungen behandelt, wie man dem Bericht von Lucas Senius dem Betreuer der Kinderfeuerwehr entnehmen konnte.

Nach dem Kassenbericht von unserem Kameraden Thilo Korb konnte Jill Lobitz die Kassenprüferin, dem Kassier eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigen.

Der Tagesordnungspunkt Wahlen wurde an diesem Abend mit besonderer Spannung erwartet. Denn es galt unter anderem den Nachfolger von Martin Ramsperger und 2 Stellvertreter, sowie 2 Ausschussmitglieder zu wählen. Auf Empfehlung des Feuerwehrausschusses wurde Jonas Teschler fast einstimmig zum neuen Kommandanten, Fabian Lobitz und Matthias Elssaser zu den beiden Stellvertretern gewählt. In den Feuerwehrausschuss wurden Miro Vrana und Lucas Senius gewählt.

Befördert wurde Hannes Ullrich, Andre Tomse und Hannes Müller zum Feuerwehrmann. Patrick Dautel, Sebastian Kellhammer, Philipp Dautel und Sebastian Klempp erhielten die Ehrung für 15 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit.

Begeistert von der Vielfalt der Aktivitäten bei der Feuerwehr, angefangen bei der Kinderfeuerwehr bis zur Altersabteilung, Dankte Bürgermeister Claus Brechter allen Feuerwehrangehörigen. Besonders dankte er Martin Ramsperger für die geleistete Arbeit und das Engagement an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr. Zum Abschluss seiner Rede wünschte Bürgermeister Brechter dem neuen Kommando alles Gute für die Zukunft. Reinhold Gall, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverband, sprach in seinen Grußworten über möglichen Folgen bei den Feuerwehren durch Klimaveränderungen. Er beglückwünschte die neue Führungsspitze und bemerkte dabei wie wichtig es sei, wenn Junge Menschen Verantwortung in der Gesellschaft übernehmen. Auch Thomas Wachno, der 1. Stellv. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Bad Rappenau, dankte für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Bad Wimpfen und wünschte dem Neuen Kommando alles Gute.

Zum Abschluss dieser 159. Hauptversammlung dankte Kommandant Martin Ramsperger noch einmal Bürgermeister Brechter, der Verwaltung, dem Stadtrat, seinem Stellvertreter und vor allem seiner Mannschaft für die Unterstützung in seiner Amtszeit als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wimpfen.

Der Gemeinderat der Stadt Bad Wimpfen muss dieses Ergebnis in einer Sitzung am 19. Dezember noch bestätigen. Bis zu diesem Zeitpunkt hat Hauptbrandmeister Martin Ramsperger mit seinem seitherigen Stellvertreter noch die Verantwortung zu tragen.

Bernd Fackler