Kreisfeuerwehrverband Heilbronn https://www.kfv-heilbronn.de/ Aktuelles von den Feuerwehren des Stadt- und Landkreises Heilbronn de (C)2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn Sun, 29 Mar 2020 07:43:51 +0200 <![CDATA[Gasflasche in Brand geraten]]> Thu, 26 Mar 2020 15:51:33 +0100 Einsatz der Feuerwehr Heilbronn

Zu einer brennenden Acetylengasflasche wurde die Feuerwehr gegen 14.06 Uhr zu einer Firma in die Benzstraße gerufen. Ein Mitarbeiter des metallverarbeitenden Betriebes hatte die Flammen bemerkt und den Notruf abgesetzt. Die Flasche wurde aus sicherer Deckung gekühlt und das Feuer gelöscht. Nach einer Temperaturkontrolle brachten die Einsatzkräfte den Druckbehälter aus der Halle, wo er noch ca. 30 Minuten überwacht wurde. Nach dem Belüften des verrauchten Gebäudes konnte die Einsatzstelle an einen Betriebsangehörigen übergeben werden. Feuerwehr Heilbronn

©2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn - https://www.kfv-heilbronn.de
]]>
<![CDATA[Dampfwolke vom Kernkraftwerk wird mit Brandrauch verwechselt.]]> Wed, 18 Mar 2020 16:45:26 +0100 Einsatz der Feuerwehr Lauffen a.N.

Weil eine Person in den Nachtstunden bei ihrem Blick aus dem Fenster in Richtung der Brandstelle des Dachstockbrandes vom 16.03.2020 eine Rauchsäule aufsteigen sah, wurde ein entsprechender Notruf abgesetzt. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte von der Feuerwehr und der Polizeistreife vor Ort kein Rauch und auch keine Flammenbildung festgestellt werden. Um einen weiteren Brand am Gebäude auszuschließen wurde die Drehleiter nachgefordert, über welche dann mit der Wärmebildkamera der gesamte Bereich kontrolliert worden ist. Aus Blickrichtung der Person, welche den Notruf abgesetzt hat und vor dem Hintergrund, dass es zu diesem Zeitpunkt recht windstill war, deutete die Person die aufsteigende, helle Dampfwolke des Kernkraftwerk in Neckarwestheim offensichtlich als Brauch.

©2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn - https://www.kfv-heilbronn.de
]]>
<![CDATA[Dachstockbrand in Dreifamilienwohnhaus]]> Wed, 18 Mar 2020 16:23:32 +0100 Einsatz der Feuerwehr Lauffen a.N.

Nach einer Türöffnung/Notfall um 12:42 Uhr, bei welcher für die betroffene Person jede medizinische Hilfe leider zu spät gekommen ist, wurde die Feuerwehr Lauffen um 14:37 Uhr mit dem Alarmstichwort "Zimmerbrand" zum zweiten Einsatz an diesem Tag alarmiert. Da von einigen Feuerwehrkameraden auf der Anfahrt zum Feuerwehrhaus ein offener Dachstockbrand festgestellt worden ist, wurde das Alarmstichwort in "Dachstockbrand" geändert und die Alarmstufe erhöht. Beim Eintreffen des Einsatzleiters schlugen Flammen aus dem Dachstuhl und den bereits geplatzten Scheiben der Dachfenster. Da es sich beim Brandobjekt um ein Dreifamilienwohnhaus handelt wurde über eine Bewohnerin des Gebäudes ermittelt, ob sich nicht noch weitere Personen im Gebäude befinden, was verneint worden ist. Hinsichtlich des nachvollziehbaren psychischen Ausnahmezustandes und der erheblichen sprachlichen Barrieren, wurde vom Angriffstrupp unter Atemschutz sofort eine Personensuche im Wohngebäude durchgeführt. Da sich zum Glcük…

©2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn - https://www.kfv-heilbronn.de
]]>
<![CDATA[Brandschutz rund um die Uhr gewährleistet]]> Sat, 14 Mar 2020 17:10:53 +0100 Neckarsulm

Die Freiwillige Feuerwehr Neckarsulm mit ihren drei Abteilungen kann den Brandschutz der Bevölkerung und die technische Hilfeleistung auf örtlicher und überörtlicher Ebene rund um die Uhr gewährleisten. Um diese Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten, braucht die Feuerwehr aber in den nächsten fünf Jahren zusätzliche Mitglieder. Zu diesem Ergebnis gelangt die zweite Fortschreibung des Feuerwehrbedarfsplans 2020, die der Gemeinderat zustimmend zur Kenntnis nahm. Aktueller Stand Dieser Plan, der alle fünf Jahre fortgeschrieben wird, dokumentiert den aktuellen Stand der Leistungsfähigkeit der Feuerwehr Neckarsulm und definiert die erforderlichen Mittel zur Gefahrenabwehr. Auch die zweite Fortschreibung stammt von Fabian Müller, dem Leiter der Integrierten Leitstelle bei der Berufsfeuerwehr Stuttgart. Er ist langjähriges Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Neckarsulm und erläuterte das Werk im Gemeinderat. Bezogen auf die Gesamtpersonalstärke fehlen laut Bedarfsplan 16 Feuerwehrleute….

©2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn - https://www.kfv-heilbronn.de
]]>
<![CDATA[Unfall auf Baustelle]]> Sat, 14 Mar 2020 15:11:39 +0100 Einsatz der Feuerwehren Talheim und Lauffen a.N.

Die Feuerwehr Talheim wurde am 14.03.2020 um 10:06 Uhr zu einer Hilfeleistung für den Rettungsdienst alarmiert. Bei der Abfrage des Einsatzauftrags in der Leitstelle wurde mitgeteilt, dass es auf der Baustelle des ortsansässigen Steinbruchs zu einem Arbeitsunfall auf ca. 20m Höhe gekommen ist und Einsturzgefahr bestehen würde. Aufgrund der Lagemeldung wurde auf der Anfahrt das Alarmstichwort für die Feuerwehr Talheim auf "Bauunfall / Einsturzgefahr" erhöht. Aufgrund der Höhe und des Einsatzstichworts ist die Feuerwehr Lauffen mit Drehleiter und Rüstwagen ebenfalls alarmiert worden. Die gemeldete Einsturzgefahr, stellte sich Vor Ort lediglich als Baustellengeländer herraus. Dies war aufgrund von Komunikationsproblemen der Arbeiter beim Absetzen des Notrufs geschehen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der ASB mit einem Rettungswagen bereits vor Ort. Der ebenfalls alarmierte Notarzt traf zeitgleich mit den ersten Kräften der Feuerwehr ein. Eine Person ist von einem Podest von ca. 2,5m Höhe…

©2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn - https://www.kfv-heilbronn.de
]]>
<![CDATA[Weniger Brandtote durch Rauchmelder]]> Thu, 12 Mar 2020 15:16:53 +0100 Heilbronn

Bilanz zum Rauchmeldertag, Freitag der 13. März: Rauchmelder senken nachweislich die Gefahr, bei einem Brand zu sterben. Wieder jährt sich der Rauchmeldertag und wieder zeigt sich wie unverzichtbar diese kleinen Lebensretter sind. Durchschnittlich retten Rauchmelder in Deutschland 4,1 Menschen pro Tag vor gesundheitlichen Schäden oder sogar dem Tod. Das ergab eine aktuelle Auswertung der Medienberichterstattung von Dezember 2019 bis Februar 2020, die die Initiative "Rauchmelder retten Leben" anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens zum Rauchmeldertag, Freitag den 13. März vorstellt. Im Jahr 2015 wurden laut einer vergleichbaren Auswertung durchschnittlich nur 1,2 Personen gerettet. Rauchmelderpflicht wirkt - bereits über 500 Menschenleben gerettet Die ebenfalls zum Rauchmeldertag erstmals veröffentlichte Studie "Wirksamkeit der Rauchwarnmelderpflicht" weist zudem nach: Rauchmelder retten Leben. Durchschnittlich werden statistisch belegt bei Bränden pro Jahr 68 Personen vor dem Tod gerettet….

©2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn - https://www.kfv-heilbronn.de
]]>
<![CDATA[Hauptversammlung der Feuerwehr Ilsfeld, Einsatzzahlen ersmals dreistellig.]]> Thu, 12 Mar 2020 14:00:48 +0100 Ilsfeld

Am 28.02.2020 führte die Ilsfelder Feuerwehr ihre Hauptversammlung durch. Eröffnet wurde die Hauptversammlung 2020 durch den Musikzug der Feuerwehr. Wir sind froh und auch stolz, dass wir hier in Ilsfeld noch einen Spielmannszug haben. Neben den Feuerwehrkapellen ist es der einzige Spielmannszug im Landkreis. Neben unserem Bürgermeister Thomas Knödler durften wir auch einige Gemeinderäte sowie unseren stellvertretenden Kreisbrandmeister Heiner Schiefer recht herzliche begrüßen. Vom Kreisfeuerwehrverband war der Vorsitzenden Herrn Reinhold Gall anwesend. Auch waren Vertreter der DLRG - Ortsgruppe Ilsfeld anwesend. Wenn wir kurz einen Monat zurückblicken, so wurden wir beim Großbrand eine Paletten-herstellers hervorragend versorgt und das DLRG-Heim wurde uns zum Aufwärmen zur Verfügung gestellt. Dies aus eigener Initiative. Nochmals Vielen Dank. Die Anzahl der aktiven Feuerwehrangehörigen stieg im Vergleich zum Vorjahr leicht an. Zum Jahresende 2019 hatten wir 91 aktive Mitglieder. In unserer…

©2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn - https://www.kfv-heilbronn.de
]]>
<![CDATA[Neue Website der Freiwilligen Feuerwehr Obersulm ist seit kurzem am Start]]> Wed, 11 Mar 2020 10:16:43 +0100 Obersulm

Die neue Website der Freiwilligen Feuerwehr Obersulm wurde freigeschaltet. Unter www.feuerwehr-obersulm.de sind auf der neuen Website alle Informationen und Angebote rund um die Freiwillige Feuerwehr Obersulm in einem neuen, modernen Erscheinungsbild digital abrufbar. Das "Corporate Design" und die Einteilung der verschiedenen Rubriken wurde in Anlehnung an die Website der Gemeinde Obersulm entwickelt. Die Feuerwehrseite findet sich auf der Gemeindewebsite unter der Rubrik "Gemeinde Obersulm." Zusammen mit der Flumoto-Unternehmenskommunikation Heilbronn wurde von Feuerwehr und Verwaltung eine neue Website erarbeitet, die auch technisch auf dem neuesten Stand ist. Durch ein sogenanntes "Content-Management-System" ist das Medienteam der Freiwilligen Feuerwehr noch schneller in der Lage, die Seiten auf dem Laufenden zu halten und deren Inhalte zeitnah zu aktualisieren. Das Medienteam besteht aus Rüdiger Uebel, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Obersulm, Stefan Krauth (Webmaster, Redakteur,…

©2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn - https://www.kfv-heilbronn.de
]]>
<![CDATA[Einsatzspektrum stellte wiederum große Herausforderungen an die Wehr]]> Mon, 09 Mar 2020 20:51:42 +0100 Möckmühl

Von einem wiederum ereignisreichen Feuerwehrjahr berichteten Kommandant Uwe Thoma für die Gesamtwehr und die Abteilung Möckmühl, sowie Frank Bareiß (Bittelbronn), Tim Röcker (Korb), Eberhard Thierl (Ruchsen) und Ralf Wattenberg (Züttlingen) im Rahmen der Hauptversammlung der Feuerwehr Möckmühl. 115 Alarmierungen mit 2.377 Einsatz- und 4.044 Übungsstunden, das ist die Bilanz, die Thoma in seinem Jahresbericht zog. Bei den Einsätzen wurden 11 Personen aus lebensbedrohlichen Situationen gerettet, 5 Personen konnten nur noch tot geborgen. Die entstandenen Sachschäden summierten sich auf insgesamt mehr als 800.000 Euro. Das Einsatzspektrum stellte die insgesamt 163 aktiven Feuerwehrangehörigen, davon 12 Frauen, wiederum vor große Herausforderungen. Neben 14 Brandfällen musste in 62 Fällen technische Hilfe bei 13 Verkehrsunfällen, 5 Personen- und 3 Tierrettungen, bei Türöffnungen, Ölspuren sowie Wasser- und Sturmschäden geleistet werden. Hinzu kamen 39 Fehlalarmierungen, in erster Linie verursacht…

©2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn - https://www.kfv-heilbronn.de
]]>
<![CDATA[Feuerwehr Ilsfeld übergibt Spende an die spezialisierte ambulante Palliativversorgung Region Heilbronn e.V.]]> Mon, 09 Mar 2020 13:43:12 +0100 Ilsfeld

Unterstützung für soziale ProjekteDie Feuerwehr Ilsfeld übergibt Spende an die spezialisierte ambulante Palliativversorgung Region Heilbronn e.V. Feuerwehr ist nicht nur "retten-löschen-bergen-schützen". Davon konnte sich Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident von Baden-Württemberg Thomas Strobl bei der Spendenübergabe im Feuerwehrhaus in Ilsfeld Ende Februar persönlich überzeugen. Die Feuerwehr besteht zu einem Großteil aus gelebter Kameradschaft. Dies zeigte auch die Theatergruppe der Feuerwehr Ilsfeld "D'Flammebattscher" beim mittlerweile fünften Theaternachmittag in der Gemeindehalle Ilsfeld Ende Januar. Zusammen mit dem Jugendorchester des Musikvereins Auenstein und der Line-Dance-Gruppe der Volkshochschule präsentierte die Theatergruppe einen unterhaltsamen Nachmittag für Jung und Alt. Bei diesem Theaternachmittag wird kein Eintritt verlangt, sondern Spenden für einen regionalen gemeinnützigen Zweck gesammelt. Auch der Erlös aus dem Kaffee-und Kuchenverkauf wird gespendet….

©2002-20 Kreisfeuerwehrverband Heilbronn - https://www.kfv-heilbronn.de
]]>